tt=est

Garantie

Wir scheuen keine Mühe den Bedürfnissen unserer Patienten gerecht zu werden. Bei der Qualität der Behandlung machen wir keine Kompromisse und tragen die volle Verantwortung für die Ergebnisse unserer Arbeit. Deshalb bekommen Patienten bei DENTestetica folgende Garantien:

Garantiedauer:

  1. Kompositfüllungen: 3 Jahre. Kompositfüllungen am Zahnhals: 1 Jahr. Auch bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 1 Jahr. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 3 Jahre, mit Ausnahme von Kompositfüllungen am Zahnhals. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.
  2. Wurzelkanalstift aus Glasfaser-Komposit: 3 Jahre. Bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 6 Monate. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 3 Jahre. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.
  3. Fest eingebauter Zahnersatz (klassische Kronen und Brücken, mit Implantaten verbundne Kronen und Brücken, Veeners, Inlays, Onlays): 3 Jahre. Bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 12 Monate. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 3 Jahre. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.
  4. Herausnehmbarer Acryl-Zahnersatz: 2 Jahre. Bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 12 Monate. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 2 Jahre. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.
  5. Herausnehmbarer Acryl-Zahnersatz mit Metallgerüst: 3 Jahre. Bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 12 Monate. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 3 Jahre. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.
  6. Okklusionsschienen (Knirscherschienen) und Relaxschienen – 1 Jahr
  7. Implantate: 5 -10 Jahre abhängig vom gewählten Implantat-System und dem Mundhöhlezustand (Knochenzustand, Erkrankungen der Mundhöhle, Mundhygiene, Nikotinkonsum, usw.). Bei Zahnlücken im Gebiss (wegen fehlender Stützpunkte) erstreckt sich die Garantie über 1 Jahr. Sollten die Lücken geschlossen werden, verlängert sich die Garantie auf 5-10 Jahre. Im Fall von Bruxismus (Zähneknirschen) wird die Garantiezeit vom Dentalprothetiker bestimmt.

Garantiebedingungen:

  1. Garantiebedingungen:
  2. Regelmäßige Mundhygiene nach Anweisungen des Zahnarztes oder der Zahnarztassistentin (nach der professionellen Zahnreinigung bei DENTestetica werden die Patienten in Mundhygiene geschult)

Ausnahmen von der Garantie:

  1. Wurzelkanalbehandlung auf Grund des unvorhersehbaren Verlaufs des Heilungsprozesses
  2. Provisorischer Ersatz – Füllungen, Veneers, Kronen, Brücken, Acrylzahnersatz nach Zahnentfernung
  3. Leistungen ohne Garantie oder mit eingeschränkter Garantie, die auf expliziten Wunsch des Patienten erbracht worden sind
  4. Behandlung der Zahnfleichzündung nach der Zahnentfernung
  5. Behandlung der Zahnpulpaentzündung nach Einsetzen der Füllung oder des Zahnersatzes – im solchen Fall trägt der Patient nur die Kosten für die Wurzelkanalbehandlung

Von der Garantie sind folgenden Schäden ausgenommen:

  1. Mechanische Beschädigungen natürlicher Zähne oder Zahnprothesen während endodontischer Behandlung (z.B. zwischen den Sitzungen)
  2. Unfallbeschädigungen (z.B. verletzungsbedingte Kronenbrüche)
  3. Schäden aufgrund natürlichen Knochenschwunds und anderen Veränderungen des Zahnhalteapparats
  4. Schäden verursacht durch mangelnde Mundhygiene
  5. Schäden aufgrund falscher Umgangsweise mit dem Zahnersatz, wenn der Patient die Anweisungen des Arztes nicht befolgt
  6. Schäden aufgrund bestehender Krankheiten, die den Kauapparat beeinflussen (z.B. Diabetes, Osteoporose, Epilepsie, Zustände nach der Chemo- und Radiotherapie)
  7. Schäden aufgrund unvollständiger Ergänzung der Zahnlücken – fehlende Stützpunkte überlasten den Zahnersatz
  8. Schäden, die während der Korrekturen außerhalb von DENTestetika entstanden sind

 



Home page

Testimonials

Na naszej stronie stosujemy pliki cookies, które umożliwiają prawidłowe działanie portalu oraz dostosowanie treści do potrzeb użytkownika. W każdej chwili można zmienić ustawienia dotyczące cookies tak, aby nie były one zapisywane. Korzystanie ze strony bez zastosowania takich zmian, oznacza, że cookies zostaną zapisane. Dowiedz się więcej.

Zamknij powiadomienie